Für Babies und Kleinkinder

  • Das Baby weint viel ohne erkennbaren Anlass.
  • Es weint immer beim Kinderwagen- oder Autofahren.
  • Das Loslassen in Krippe oder Kindergarten funktioniert überhaupt nicht.
  • Das Ein- oder Durchschlafen klappt nicht.
  • usw.

Babies und Kleinkinder können noch nicht sagen, was ihnen fehlt. Das macht Eltern oft hilflos.

Durch das Austesten mit dem Muskeltest, bekommen wir heraus, was Ursache für das Unglücklichsein des Kindes ist und können es dadurch beheben.

Für Eltern ist es oft schon eine riesen Erleichterung zu wissen, warum ihr Kind unruhig in bestimmten Situationen ist. Ich hatte z.B. einen kleinen Klienten, der plötzlich beim Einschlafen oft geweint hat und wir haben heraus gefunden, dass die Eltern ein paar Tage davor das Bett umgestellt hatten, was für das Baby ungewohnt war.

Oftmals sind es auch innere Zustände der Eltern, die Babies und Kleinkinder viel schneller wahrnehmen als wir Erwachsene. Bspw. wenn die Mama wieder daran denkt, arbeiten zu gehen oder schwanger zu werden.  Deshalb kommt es sehr häufig vor, dass ich sowohl am System des Kindes als auch im System der Eltern arbeite.


* Gerade bei Babies und Kleinkindern ist es mir noch wichtiger als sonst, dass meine Sitzungen immer nur eine Ergänzung zu ärztlichen Untersuchungen oder zu der Arbeit von Hebammen sind.