Themen rund um Schule

Probleme in der Schule sind meist so dominant, dass sie das gesamte Familienleben beeinträchtigen können. Ziel der Sitzung ist natürlich, das jeweilige Problem in den Griff zu bekommen, seien es Konzentrations-, Rechen-, Schreib- oder was auch immer für Schwierigkeiten. Wichtig ist mir persönlich jedoch auch, eine entspannte Eltern-Kindbeziehung herzustellen. Oberste Priorität hat für mich dabei ganz besonders, dass die Kinder gestärkt aus dieser Situation heraus gehen.

 

Kinesiologie hilft auf jeden Fall bei Schul- und Konzentrationsschwierigkeiten. Dafür wurden ganz wundervolle Tests entwickelt, mit deren Hilfe man heraus findet, warum es nicht so gut läuft.

 

Ich schaue mir bspw. an:

  • Sind beide Gehirnhälften im Gleichgewicht oder dominiert eine Hälfte?
  • Wie schaut es aus mit den neun Gehirnfunktionen:
    1) RAS
    2) Fähigkeit zu Vertrauen
    3) Reaktionsfähigkeit
    4) Belohnungsbahnen des Gehirns
    5) Verständnis
    6) Erholungsfähigkeit

    7) Gewahrsein
    8) Imagination
    9) Lernen und Gedächtnis
  • Gibt es Stress beim Lesen, mit einzelnen Buchstaben oder Zahlen?
  • Sind negative Glaubenssätze abgespeichert wie: Mathe kann ich sowieso nicht! Nur wenn ich gute Noten habe, werde ich geliebt!
  • usw.


Und dann schauen wir kinesiologisch, im Gespräch oder auf andere kreative Art und Weise wie das Kind in Zukunft gut auf sich achten kann, wie und wo sich etwas verändern lässt.